GGM Qualitätsorientierte Medizin

 Qualitätsorientierte Medizin rechnet sich: GGM ist am 5. Mai 2010 gemeinsam mit der Metropolregion Rhein Neckar mit ihrem Antrag „Raum für Gesundheit“ auf dem Hauptstadtkongress 2010 in Berlin als „Gesundheitsregion der Zukunft“ ausgezeichnet worden.

Die Metropolregion Rhein-Neckar im Schnittpunkt dreier Bundesländer ist ein weltweiter Spitzenstandort in den Bereichen IT, Life-Science-Forschung und Gesundheitsversorgung. Aufbauend auf der regionalen Vernetzung von Leistungserbringern und der Zusammenführung von Behandlungsdaten in einer patientengeführten elektronischen Akte werden mit dem Projekt zahlreiche Produkt- und Prozessinnovationen ermöglicht. Unter der Prämisse „der Mensch im Mittelpunkt“ werden Technologien (weiter)entwickelt und Prozesse optimiert, um insbesondere die Versorgung von chronisch kranken Patienten zu verbessern.  Die angestrebten Produkt- und Prozessinnovationen zielen darauf ab, Versorgungsstrukturen aufzubauen, die sich an dem komplexen Bedarf von chronisch kranken Patienten und nicht an Sektorengrenzen orientieren. Um dies zu gewährleisten, soll durch die patientengeführte Akte die Kontinuität der Behandlung, durch softwarebasiertes Case Management die Versorgungsteuerung und durch ein Arzneimittelsicherheitssystem die Patientensicherheit erhöht werden. Zudem ermöglicht eine integrierte, pseudonymisierte Daten- und Wissensbasis ein kontinuierliches regionales Gesundheitsmonitoring. Alle Produkt- und Prozessinnovationen zielen auf eine aktive und selbstbestimmte Beteiligung des Patienten ab.

Link <Pressemitteilung>